24.09.2017

         

Java ist eine objektorientierte Programmiersprache und ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Sun Microsystems. Die aktuelle Version 6.0 der Standard-Edition ist frei im Internet verfügbar. Am 13. November 2006 wurden mit dem Java-Compiler javac und der Hotspot Virtual Machine erste Teile als Open Source veröffentlicht. Am 8. Mai 2007 folgten dann grosse Teile des "Java SE"-Quellcodes zum Erstellen eines JDK.

Es gibt eine grosse Vielfalt von Entwicklungsumgebungen für Java, sowohl kommerzielle als auch als Open Source. Die meisten Entwicklungsumgebungen für Java sind ebenfalls in Java geschrieben. Open your bytes benutzt auschliesslich das bekannte Eclipse zur Programmierung in Java.

J2EE


Die Java Enterprise Edition, auch kurz nur Java EE oder J2EE genannt, ist eine Weiterführung der Standard-Edition und die Spezifikation einer Java-Softwarearchitektur für die transaktionsbasierte Ausführung von in Java programmierten Anwendungen. Die aktuelle Version ist 5.0.
Softwarekomponenten und Dienste sind hier klar definiert, die in Java erstellt werden. Die Spezifikation bildet einen Rahmen fü modulare Komponenten, mit deren Zusammenspiel und klar definierten Schnittstellen verteilte bzw. mehrschichtige Anwendungen entwickelt werden können, z.B. für das Web.
Java-EE-Komponenten erfordern als Laufzeitumgebung eine spezielle Infrastruktur, den sogenannten Java EE Application Server. Welche Application Server bei Open your bytes eingesetzt werden, finden Sie hier.

Open your bytes bietet Kenntnisse in der Java EE Entwicklung mit

 *  JSP (Java Server Pages)
 *  JSTL (Java Server Pages Standard Tag Library)
 *  Servlets
 *  JavaBeans
 *  JavaMail
 *  Spring Framework
 *  JSF (Java Server Faces)
 *  Struts
 *  Hibernate
 *  JDBC (Java Database Connectivity)